Skandal in Palermo

Grabschändung: Paar hat Sex auf Friedhof

Rom - Nach dem sie Sex auf einem Friedhof in Palermo hatten, ist ein Paar in Sizilien wegen Grabschändung angezeigt worden.

Ein Wärter des Franziskanerordens habe die beiden aus einer nahegelegenen Dienstwohnung beim Liebesakt auf einem Grab in Palermo beobachtet und die Polizei gerufen, berichtete die Nachrichtenagentur ADN Kronos am Donnerstag. Die beiden Italiener müssen sich nun wegen Grabschändung verantworten. Erst zu Beginn der Woche war ein australisches Touristenpaar beim Sex im Zentrum von Florenz erwischt und angezeigt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Bei einem Erdrutsch aufgrund starkem Regen im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Eine Zugbegleiterin ist im Bahnhof in Amstetten (Baden-Württemberg) von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden.
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Der Fahrer hatte es eilig: Er war mit 210 statt 50 Stundenkilometer in der Hamburger Stadt unterwegs. Die Polizei konnte den jungen Raser auf der Köhlbrandbrücke stoppen.
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser

Kommentare