+
Vier Monate nach der Panik in Oberhausen bei einer Autogrammstunde mit Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt.

Panik bei DSDS: Ermittlungen eingestellt

Oberhausen/Duisburg - Die Ermittlungen zur Panik bei einer DSDS-Autogrammstunde in Oberhausen vor vier Monaten wurden eingestellt. Die Vorkehrungen seien ausreichend gewesen.

Vier Monate nach der Panik in Oberhausen bei einer Autogrammstunde mit Kandidaten von “Deutschland sucht den Superstar“ hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Weder dem Management des Einkaufszentrums Centro als Veranstalter noch “sonstigen beteiligten Stellen“ könne ein Vorwurf gemacht werden, teilte die Staatsanwaltschaft Duisburg am Dienstag mit. Die Vorkehrungen seien mit Blick auf ähnliche Autogrammstunden in der Vergangenheit ausreichend gewesen.

Bei der “DSDS“-Autogrammstunde am 27. März hatte es nach Angaben der Staatsanwaltschaft 60 Verletzte gegeben, nachdem wegen Überfüllung die Türen des Einkaufszentrums geschlossen worden waren und die wartende Menge von hinten nachdrückte. An die 20 000 Menschen waren gekommen - maximal 5000 hatte der Veranstalter erwartet. Wer von hinten derartig gedrängt hatte, sei nicht zu ermitteln, erläuterte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in der Mitteilung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare