Computersystem ausgefallen

Panne am US-Zoll: Tausende Reisende sitzen fest

Washington - Ein Ausfall des zentralen Computersystems der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde hat am Montag auf mehreren Flughäfen des Landes für erhebliche Verzögerungen gesorgt.

Tausende Reisende saßen nach ihrer Ankunft in den Terminals fest. Erst nach mehreren Stunden gab die Behörde Entwarnung. Das Problem sei behoben, es gebe keine Hinweise auf einen Cyberangriff, erklärte der Zoll im Kurzbotschaftendienst Twitter. 

Von der Panne waren unter anderem die Flughäfen Miami International, Atlanta Hartsfield, Boston Logan und Fort Lauderdale betroffen. Die wartenden Passagiere machten ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. "Die Leute beginnen zu streiten und sind frustriert", schrieb Twitter-Nutzerin Cali Rez, die in Miami festsaß.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare