+
Das Atomkraftwerk in Cattenom in Frankreich

Panne in französischem Atommeiler

Cattenom/Paris - Im ostfranzösischen Atomkraftwerk Cattenom ist es erneut zu einer Panne gekommen. Der Reaktorblock Nummer zwei hat sich daraufhin automatisch abgeschaltet.

Wegen Problemen mit einem Wechselstromgenerator habe sich Reaktorblock Nummer zwei in der Nacht zum Freitag automatisch abgeschaltet, teilte der Elektrizitätskonzern EDF am Freitag mit. Die Panne habe keine Folgen für die Sicherheit der Anlage oder des Betriebspersonals. Auch die Stromlieferung sei nicht behindert worden.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Der Wechselstromgenerator des 1300 Megawatt-Reaktors liege außerhalb des Nuklearbereichs. Die Reparatur soll nach EDF-Angaben mehrere Tage dauern. Die übrigen drei 1300 Megawatt-Reaktoren Cattenoms in Lothringen arbeiten normal. Zuletzt war es im Januar in dem nahe der deutschen Grenze gelegenen Atomkraftwerk zu einem Störfall gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Die französische Justiz hat laut einem Agenturbericht ein Ermittlungsverfahren gegen den prominenten Milliardär Vincent Bolloré eröffnet.
Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Mehr als 30 Jahre nach einer Serie von Morden und Vergewaltigungen in Kalifornien hat die Polizei möglicherweise den Täter gefasst.
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans kämpfen vor Gericht dafür, dass ihr Sohn zur Behandlung nach Rom ausgeflogen werden darf. Ein Flugzeug stünde …
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Schmerzhafte Erinnerungen im Dortmunder BVB-Prozess: Acht Spieler, die den Bombenanschlag im vergangenen Jahr miterlebt haben, sagen aus. Einer muss dabei weinen.
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand

Kommentare