Total verschmutztes Tier

Miauen im Motorraum: Pannenhelfer befreit Kätzchen

Eine kleine Katze hat ein mehrere Tage langes Martyrium überstanden. Erst ein Pannenhelfer befreite das wenige Wochen alte Tier aus dem Motorraum eines Fahrzeugs.

Oberalm/Hallein - Vermutlich zwei Tage lang ist eine erst fünf Wochen alte Katze im Motorraum eines Autos in Oberalm im österreichischen Bundesland Salzburg festgesessen. Ein Pannenhelfer konnte sie schließlich aus dem Martyrium befreien, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Donnerstag berichtete. Das Tier habe schrecklich miaut und sei total verschmutzt gewesen. Vermutlich hatte der kleine Kater mehrere Autofahrten im Motorraum zu überstehen. Ein Autobesitzer hatte Alarm geschlagen, nachdem er ein klägliches Miauen aus dem Motorraum seines Wagens gehört hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © Facebook/ÖAMTC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf
Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf.
Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf
Nach Schüssen auf Bandidos-Rocker - Polizei sucht Serkan D.
Nach den Schüssen auf zwei Männer am Dienstagnachmittag mitten in Köln sucht die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen Serkan D. Der 30-jährige ist auf der …
Nach Schüssen auf Bandidos-Rocker - Polizei sucht Serkan D.
Frau postet Schockfoto nach Autounfall - das Netz flippt aus 
Eine junge Frau postet nach einem Unfall ein Horrorfoto, das sie mit Halskrause und Kratzern zeigt. Über ein Detail lacht sich das Netz schlapp. 
Frau postet Schockfoto nach Autounfall - das Netz flippt aus 
Über 100 Helfer suchen über Stunden nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf
In Australien war ein Mädchen (3) mit ihrem Hund spurlos verschwunden. Ausgerechnet ein alter Hund sollte das Rätsel lösen.
Über 100 Helfer suchen über Stunden nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf

Kommentare