Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+

"One World Observatory"

World Trade Center: Panoramadeck öffnet am 29. Mai

New York - Für die Aussichtsplattform auf dem neuen World Trade Center in New York hoffen die Betreiber auf fünf Millionen Besucher im Jahr.

„An guten Tagen sollten es 10.000 oder mehr sein. Das bisherige Interesse zeigt uns, dass unsere Hoffnung deshalb durchaus realistisch ist“, sagte David Checketts von der Betreiberfirma Legend. Die „One World Observatory“ genannte Plattform erstreckt sich über die obersten drei Etagen des höchsten Gebäudes der westlichen Welt und soll am Freitag kommender Woche (29.5.) öffnen.

Die Zwillingstürme des alten World Trade Centers waren bei den Anschlägen vom 11. September 2001 zerstört worden. Die Aussichtsplattform im „1 WTC“ ist New Yorks größte und auch höchste, die im Empire State Building liegt aber nur neun Meter tiefer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kölner Koch seit Monaten auf Mallorca verschwunden - Hellseherin hat einen Verdacht
Ein rätselhafter Fall für die Behörden und eine Tragödie für die Familie: Ein 28-jähriger Kölner wird seit drei Monaten auf Mallorca vermisst. Seinen Arbeitskollegen …
Kölner Koch seit Monaten auf Mallorca verschwunden - Hellseherin hat einen Verdacht
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Los Angeles (dpa) - Ein 61 Jahre alter Amerikaner will sich an diesem Samstag mit einer selbstgebauten Rakete in die Luft schießen. Ziel der Aktion sei der Nachweis, …
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben Geflügelkot in festen Biobrennstoff verwandelt. Die Exkremente von Truthähnen, Hühnern und anderem Geflügel könnten in …
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle

Kommentare