+
Ein Bergepanzer der Bundeswehr wartet auf einem Tieflader am Mittwoch in Heikendorf (Schleswig-Holstein) auf den Einsatz auf einem Villengrundstück. Auf dem Gelände sollen sich Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg befinden.

Polizei findet haufenweise militärisches Gerät 

Mann versteckte im Keller seiner Villa einen Panzer

Heikendorf - Ein Waffennarr besonderer Art ist jetzt in Schleswig-Holstein aufgeflogen. Ermittler haben einen kleinen Panzer im Keller seines Wohnhauses sichergestellt.

Am Mittwochvormittag begannen Beamte mit der Durchsuchung der Villa in Heikendorf, wie die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß am Mittwoch sagte. Gegen den Besitzer des laut Zeugen etwa 2,2 Meter breiten und 5 Meter langen Panzer werde wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. Weitere Angaben wollte Heß nicht machen. In dem Gebäude entdeckten die Ermittler nach reichlich militärisches Gerät, das einer Überprüfung bedarf.

Nach Polizeiangaben waren etwa 50 Beamte im Einsatz. Die sichergestellten Gegenstände sollten unter Hilfe der Bundeswehr abtransportiert werden, wie Polizeisprecher Matthias Arends sagte. Am Mittwoch standen bereits zwei Bergungspanzer der Bundeswehr bereit.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur suchen die Ermittler in der Villa auch nach einem Torpedo. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord über die Durchsuchungsaktion berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Geheim forschte das Pentagon, ob Außerirdische die Erde besuchen. Nun wurde das Programm enthüllt. 
Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Immer wieder versprühen Jugendliche Reizgas in der Schule. Was meist nur ein Spaß sein soll, endet oft in ärztlicher Behandlung. Trotzdem ist Pfefferspray weiterhin in …
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Los Angeles (dpa) - Wegen der heftigen Brände im US-Staat Kalifornien müssen weitere Gebiete evakuiert werden. Die neuen Räumungsanordnungen wurden am Samstag (Ortszeit) …
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod
Das Ehepaar Veerhusen war gerade auf einem Highway in Michigan unterwegs, als sie eine schreckliche Beobachtung machten.
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod

Kommentare