+
Die Feuerwehr versucht seit gestern Nacht, den Großbrand in einer Papierfabrik in Ratingen unter Kontrolle zu bekommen

Großbrand

Papierfabrik in Ratingen steht in Flammen

Ratingen - In einer Papierfabrik im nordrhein-westfälischen Ratingen (Kreis Mettmann) ist eine 2.500 Quadratmeter große Lager- und Produktionshalle in Brand geraten.

„Wir bitten die Bevölkerung vorsichtshalber, Fenster und Türen geschlossen zu halten“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am späten Mittwochabend. In den Hallen brannten womöglich Lösungsmittel. Spezialisten der Feuerwehr nahmen Proben. Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Etwa 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten am Abend mit sieben Löschzügen aus. Sie waren gegen 19.00 Uhr über das Feuer informiert worden.

Auslöser sei womöglich eine Verpuffung in einer Maschine gewesen, hieß es weiter. Die Löscharbeiten könnten sich bis zum Donnerstag hinziehen. Auf dem Gelände des Unternehmens befinden sich mehrere Hallen. Zunächst war nicht klar, ob die Flammen auch auf andere Gebäude übergegriffen hatten.

dapd

Bilder vom Großbrand in Papierfabrik

Bilder vom Großbrand in Papierfabrik

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Nach schwerem Erdbeben mit mehr als 200 Toten: Suche nach Überlebenden läuft 
Die Solidarität in Mexiko-Stadt ist groß. Verzweifelt suchen Helfer in den Ruinen nach Überlebenden. Mehr als 200 Menschen kamen bei dem schweren Erdbeben ums Leben. …
Nach schwerem Erdbeben mit mehr als 200 Toten: Suche nach Überlebenden läuft 
WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Die WHO fordert daher …
WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Einen gemütlichen Spaziergang wollte eine Frau aus Hagen unternehmen. Was sie dabei fand, war allerdings alles andere als gemütlich.
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 

Kommentare