+
Der Papst greift regelmäßig zum Telefonhörer, um persönlich mit Hilfesuchenden zu sprechen.

Wenn der Pontifex dreimal klingelt

Papst-Anruf führt zu peinlichem Missverständnis

Rom - Ein Italiener hat sich am Mittwoch beim Pontifex entschuldigt, weil er dessen Anruf zunächst für einen Telefonstreich gehalten hatte.

Franziskus hatte den erkrankten Franco Rabuffi am Montag angerufen, um ihn aufzumuntern, wie die Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano" am Donnerstag berichtete. Der Papst greift regelmäßig zum Telefonhörer, um persönlich mit Hilfesuchenden zu sprechen. Doch Rabuffi glaubte zunächst nicht daran, dass am anderen Ende der Leitung tatsächlich der Papst höchstpersönlich war. Erst beim dritten Anruf kamen ihm Zweifel und er blieb am Hörer. "Mir blieb die Stimme weg, aber Franziskus half mir und sagte, dass er den Vorfall lustig fand", berichtete Rabuffi.

Trotz der aufmunternden Worte war dem Italiener sein Missgeschick offenbar unangenehm: Am Mittwoch reiste er zusammen mit seiner Frau in den Vatikan, um den Papst bei einer Generalaudienz um Entschuldigung zu bitten.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare