+
Papst Benedikt XVI. fordert mehr Solidarität.

Papst betet für Kälteopfer

Rom - Papst Benedikt XVI. betet für die Opfer der Kältewelle in Europa und fordert zu einer großzügigen Hilfe auf. Er fordert von den Gläubigen mehr Solidarität.

Nach der Generalaudienz sagte Benedikt am Mittwoch in Rom, er stehe allen nahe, die in diesen Wochen unter der starken Kälte mit Eis und Schnee leiden müssten. Gleichzeitig rief er zur Solidarität auf, damit denen geholfen werden könne, die von dem Wetter besonders betroffen seien.

Die extreme Kältewelle hat Europa seit mehr als einer Woche fest im Griff. Hunderte Menschen, die meisten von ihnen Obachlose, sind bei Temperaturen bis minus 36 Grad ums Leben gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Viele Menschen in der Karibik sind noch mit der Beseitigung der Schäden von Hurrikan "Irma" beschäftigt. Da holt sie "Maria" ein und richtet Unheil an. Das …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare