1 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
2 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
3 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
4 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
5 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
6 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
7 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.
8 von 23
Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller.

Im Petersdom

Papst Franziskus: Gemeinsamer Auftritt mit Benedikt XVI.

Rom - Zwei Päpste im Petersdom: In Anwesenheit seines Vorgängers Benedikt XVI. hat Franziskus in einem feierlichen Akt 19 neue Kardinäle erhoben, darunter den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller (66).

Der Präfekt der mächtigen Glaubenskongregation rückte damit in den hohen Kreis der engen Berater des Papstes auf.

Zu dem Konsistorium genannten Kardinalstreffen war völlig überraschend auch der vor einem Jahr zurückgetretene Benedikt erschienen, eingeladen von seinem Nachfolger. Franziskus umarmte Benedikt, der erstmals wieder öffentlich auftrat und bei der Begrüßung demütig und gebeugt sein weißes Scheitelkäppchen abnahm. Im Dom kam Beifall für Joseph Ratzinger (86) auf, der zurückgezogen im Vatikan lebt. Franziskus verabschiedete ihn mit einem Händedruck.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
Waggons springen aus den Gleisen, nagelneue Autos fallen herab und sind nur noch Schrott: Die Kollision eines Autotransportzuges mit einem Güterzug hat in Cuxhaven hohen …
Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen
Nach dem Mord an 17 Menschen an einer Schule in Florida hat der 19-jährige Schütze die Tat laut Gerichtsakten gestanden. Unterdessen tobt in den USA wieder die nach …
Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen
17 Tote bei Massaker an Schule in Florida
Schwer bewaffnet schießt ein 19-Jähriger an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben. Politiker und Prominente sind fassungslos über das Massaker - …
17 Tote bei Massaker an Schule in Florida
Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3
Schweres Unglück auf der A3 bei Limburg: Ein Lastwagen schiebt einen Reisebus auf zwei andere Laster. Zwei Menschen sterben. Viele Passagiere werden verletzt. Bei einem …
Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3

Kommentare