+
Papst Franziskus' Wachsfigur im Musée Grévin.

Mit Barack Obama  und Angelina Jolie

Papst Franziskus gibt es jetzt auch als Wachsfigur

Paris - Er ist fröhlich lachend zu sehen: Papst Franziskus gehört jetzt auch zu dem Kreis der Berühmtheiten, die im Pariser Musée Grévin gezeigt werden.

Das Pariser Musée Grévin hat prominenten Zuwachs in seinem Wachsfigurenkabinett bekommen. Seit Donnerstag gehört Papst Franziskus (78) zum Kreis der Berühmtheiten, die in dem Museum am Boulevard Montmartre gezeigt werden.

Für die Präsentation des fröhlich lachenden Papstes rückte das Museum die Franziskus-Figur vor das Portal der Kathedrale Notre-Dame de Paris.

Im 1882 eröffneten Museum wird das Wachs-Double dann Teil eines illustren Kreis unter anderem aus Fußballprofi Zlatan Ibrahimovic, Schauspielerin Angelina Jolie, Modedesigner Christian Dior, US-Präsident Barack Obama und Pazifist Mahatma Gandhi.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare