+
Erstmals in der Geschichte hat der Papst eine Weihnachtsansprache im Programm der britischen BBC gehalten.

Papst hält Weihnachtsansprache in der BBC

London - Erstmals in der Geschichte hat der Papst eine Weihnachtsansprache im Programm der britischen BBC gehalten. Die Ansprache war am Mittwoch in Rom aufgezeichnet worden. Was der Papst zu sagen hatte:

“Möge Gott euch alle beschützen“, rief er am Freitag im BBC-Radioprogramm den Briten zu, die er im September während einer viertägigen Reise durch Schottland und England besucht hatte. Die Ansprache war bereits am Mittwoch in Rom aufgezeichnet worden.

Die Katholiken sind in Großbritannien in der Minderheit. Die Mehrheit der Christen bekennt sich zur anglikanischen Glaubensrichtung der Church of England. Deren Oberhaupt, Queen Elizabeth II., hält am 25. Dezember ihre Weihnachtsansprache. Darin wird sie nach Informationen der BBC vor allem auf die Bedeutung des Breitensports für die Gesellschaft eingehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Einsatz des Werbeblockers AdBlock Plus im Internet erlaubt. 
Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 
In der Altstadt von Münster raste ein Auto in eine Menschenmenge. Es gab Tote, mehrere Menschen schweben in Lebensgefahr. Der Täter war wohl psychisch krank. Alle …
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 

Kommentare