+
Kardinal Louis Antonio Tagle (r.) wurde von Papst Franziskus (r.) verwechselt

Kardinal verwechselt

Papst zu 55-Jährigem: "Junger Mann"

Manila - Kardinal Louis Antonio Tagle (55), Erzbischof von Manila und zweitjüngster Kardinal der katholischen Kirche, ist von Papst Franziskus offenbar mit einem Seminaristen verwechselt worden.

Als Tagle, leger mit Pulli, den Papst am Aufzug des vatikanischen Gästehauses traf, habe dieser ihn mit „junger Mann“ begrüßt. Über das peinliche Gefühl Tagles angesichts seiner fehlenden klerikalen Kleidung sei Franziskus flott hinweggegangen: „Das sieht sportlich aus! Sie gefallen mir“, habe der Papst entgegnet, wie Tagle laut dem asiatischen Pressedienst Ucanews (Mittwoch) preisgab.

Auch sonst hat der philippinische Kardinal angenehme Erinnerungen an seinen Rom-Aufenthalt anlässlich des Konklaves im März. Eine Gruppe Jugendlicher habe ihn als „chinesischen Papst“ tituliert. In einem Restaurant sei er von anderen Gästen als Kardinal geoutet worden. „Das Dessert kriegte ich gratis“, erzählte Tagle.

KNA

Sie könnten als Papst-Doubles auftreten

Sie könnten als Papst-Doubles auftreten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wir gehen vom schlimmsten aus“: Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Bei einer Gasstation in Österreich hat sich eine Explosion ereignet. Dabei soll ein Mensch ums Leben gekommen sein, 18 wurden verletzt.
„Wir gehen vom schlimmsten aus“: Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Explosion bei einer Gasstation in Österreich
Baumgarten an der March (dpa) - Bei einer Gasstation in Österreich hat sich eine Explosion ereignet. Die Polizei sprach von mehreren Verletzten.
Explosion bei einer Gasstation in Österreich
Beben der Stärke 6,2 erschüttert Südosten des Iran
Ein Erdbeben der Stärke 6,2 hat am Dienstag den Südosten des Iran erschüttert.
Beben der Stärke 6,2 erschüttert Südosten des Iran
Jeder fünfte Schüler raucht Shisha
Berlin (dpa) - Der Konsum von Wasserpfeifen ist bei Kindern und Jugendlichen laut einer neuen Studie weit verbreitet.
Jeder fünfte Schüler raucht Shisha

Kommentare