+
Missbrauchssakndale erschüttern die Kirche i Irland: Bischof John Magee ist jetzt zurückgetreten.

Papst nimmt Rücktritt von irischem Bischof John Magee an

Rom - Papst Benedikt XVI. hat den Rücktritt des irischen Bischofs John Magee im Zusammenhang mit den Missbrauchsskandalen in seinem Land angenommen. Der irischen Diözese wird wird Vertuschung vorgeworfen.

Das teilte der Vatikan am Mittwoch mit, ohne aber weitere Einzelheiten zu nennen. Dem 73-jährigen Magee wird vorgeworfen, mit Beschuldigungen gegen einzelne Priester in der Diözese Cloyne falsch umgegangen zu sein. Ermittlungen der irischen Behörden haben ergeben, dass die Kirche jahrzehntelang Missbrauchsfälle vertuscht hat. Der Papst hatte am Samstag in einem Hirtenbrief die Missbrauchsfälle verurteilt und sein tiefes Bedauern geäußert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall: Tür eines Krankenwagens geöffnet?
Dieser Vorfall macht sprachlos: Ein Mann stirbt auf der Autobahn A8, und Schaulustige drängeln sich auf dem Unfallort. Sie sollen sogar die Krankenwagen-Tür geöffnet …
Schwerer Vorwurf gegen Gaffer nach tödlichem A8-Unfall: Tür eines Krankenwagens geöffnet?
Haare gefunden: Zweijähriger seit mehr als 48 Stunden in Schacht verschollen
Bangen um den zweijährigen Julen: In dem Bohrloch, in das er gefallen ist, wurden Haare gefunden. Die Rettungskräfte ergreifen nun drastische Maßnahmen.
Haare gefunden: Zweijähriger seit mehr als 48 Stunden in Schacht verschollen
Deutscher Student in Südafrika spurlos verschwunden - Polizei steht vor Rätsel
Ein 26-jähriger Student aus Hessen reist nach Südafrika - doch kehrt nie wieder zurück. Die Polizei steht nun vor einem großen Rätsel.
Deutscher Student in Südafrika spurlos verschwunden - Polizei steht vor Rätsel
Start der Grippewelle steht bevor
Berlin (dpa) - Experten rechnen mit dem baldigen Beginn einer Grippewelle in Deutschland. In der zweiten Januarwoche seien bislang rund 1260 bestätigte Grippefälle an da …
Start der Grippewelle steht bevor

Kommentare