Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz
+
Anlässlich des Weltjugendtages hat Sandkünstler Rogean Rodrigues an Rios Copacabana-Strand Papst Franzikus aus Sand und Wasser nachgebildet.

Aufbruch nach Brasilien

Papst auf seiner ersten Auslandsreise

Vatikanstadt - Papst Franziskus ist zu seiner ersten Auslandsreise nach Brasilien aufgebrochen. Am Montagmorgen um 8.45 Uhr startete das Kirchenoberhaupt von Rom-Fiumicino nach Rio de Janeiro.

Dort will Franziskus am Weltjugendtag teilnehmen. Am Montagnachmittag (Ortszeit) wird der Papst von Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff auf dem Flughafen von Rio empfangen. Anschließend ist ein Gespräch mit Rousseff vorgesehen. Offen ist, ob sich der Papst dabei auch zu der sozialen Lage im Land äußern wird. In den vergangenen Wochen hatten Massenproteste in zahlreichen brasilianischen Städten immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.

Papst Franziskus bleibt eine Woche in Brasilien. Auf dem Programm stehen neben dem Besuch des Weltjugendtags in Rio de Janeiro auch ein Abstecher in den Marienwallfahrtsort Aparecida und Begegnungen mit Vertretern aus Kirche und Gesellschaft.

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Mit der Reise kehrt der Franziskus erstmals seit seiner Wahl zum Papst am 13. März nach Lateinamerika zurück. An Bord des Airbus A330 der italienischen Gesellschaft Alitalia reisen neben dem päpstlichen Gefolge auch 68 Journalisten. Im Unterschied zu früheren Papstflügen ist keine Pressekonferenz an Bord geplant. Der Papst will dafür einen Rundgang durch die Economy-Klasse machen, um die Medienvertreter kennenzulernen.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung kann Farbe großer Seen beeinflussen
Manche Seen sind klar und blau, andere schimmern dunkelgrün. Die Farbe hängt unter anderem von der Menge kleinster Algen im Wasser ab. Wie sich die Klimaerwärmung darauf …
Erwärmung kann Farbe großer Seen beeinflussen
Vulkan brodelt auf Bali - Fast 50 000 Menschen fliehen
Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali rechnen die Behörden mit einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des Vulkans Mount Agung.
Vulkan brodelt auf Bali - Fast 50 000 Menschen fliehen
Mexiko-Erdbeben: Todeszahl steigt auf rund 320
Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko der Stärke 7,1 am vergangenen Dienstag ist die Todeszahl auf 318 gestiegen. Wie die Behörden mitteilten, …
Mexiko-Erdbeben: Todeszahl steigt auf rund 320
Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
Nach einer kirchlichen Andacht eröffnet ein junger Mann im US-Bundesstaat Tennessee das Feuer auf Gläubige - anscheinend wahllos. Das Motiv bleibt zunächst unklar.
Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei

Kommentare