+
Allein mit dem Handy: Eine junge Frau sitzt im Café Gagarin in Berlin Prenzlauer Berg und schreibt eine SMS. Foto: Jens Kalaene

"Einander mehr zuhören"

Papst warnt vor Handy beim Essen

Rom - Papst Franziskus hat davor gewarnt, beim Essen am Familientisch ständig mit dem Handy beschäftigt zu sein, anstatt mit anderen Menschen zu reden.

"Wenn es zuhause keinen Dialog gibt, wenn man schreit statt zu reden oder sich ausschimpft, oder wenn wir am Tisch sitzen und jeder mit seinem Mobiltelefon spricht; dann ist das der Beginn des Krieges, wo es keinen Dialog gibt", sagte das Katholiken-Oberhaupt laut Nachrichtenagentur ADN Kronos vor Studenten bei einem Besuch der Universität Roma Tre in Rom.

Die Menschen sollten sich wieder mehr einander zuwenden. "Es ist nötig, ein wenig leiser zu sein und weniger zu reden und mehr zuzuhören", fuhr der 80-Jährige fort. Der Papst hatte schon mehrmals dazu aufgerufen, moderne Kommunikationsmitteln oder auch Soziale Netzwerke in Maßen zu nutzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött
Dulwich - Als Henry Fraser 25 Jahre alt wurde, freute er sich natürlich über all die lieben Grüße auf seiner Facebook-Seite. Das persönliche Highlight seines Geburtstags …
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött

Kommentare