+
Paragliding (Symbolbild).

Im Video

Paragliding: Dramatischer Flug landet im Meer - Auf einmal reißt das Seil

  • schließen

Im Urlaub einen Paragliding-Flug machen und die Küste von oben sehen? Das wollte auch eine dänische Touristin. Doch plötzlich änderte sich die Lage.

Kopenhagen - Im Urlaub etwas Abenteuerliches erleben, das Land oder die Küste auch mal von oben sehen und die Aussicht genießen? Um das zu erleben, werden an vielen Orten Tandem-Paragliding-Flüge angeboten. Doch was nun einer dänischen Touristin bei einem solchen Flug passierte, ist erschreckend.

Auf YouTube teilte NTV Houston das Video des abenteuerlichen Flugs. Die Seniorin hatte sich offensichtlich einen Tandem-Flug gebucht und flog mit ihrem Piloten gut gelaunt über dem tiefblauen Meer und dem Küstenstreifen. Ein traumhafter Ausblick. „I‘m happy now (übersetzt: Jetzt bin ich glücklich)“, ruft die Touristin in die Kamera.

„Oh mein Gott“: Paragliding-Flug nimmt dramatische Wendung

Als die beiden sich in schwungvollen Flugbewegungen langsam der Erde nähern, passiert es plötzlich. Eines der Seile des Hauptschirms reist wohl abrupt ab. Man sieht nur, wie der Pilot mit einem der Seile kämpft, die Aufnahme wackeliger wird und sich die beiden wesentlich schneller Richtung Boden bewegen. „Oh my god (übersetzt: Oh mein Gott.)“, ruft die Rentnerin. 

Der Pilot scheint die Kontrolle über den Schirm verloren zu haben. Zum Glück befinden sie sich noch über dem Wasser und nicht mehr über dem Festland. Denn nach kurzer Zeit gelingt es wohl den Notfallschirm zu öffnen. Die Touristin und ihr Pilot schweben kontrollierter und wieder langsamer durch die Luft und gleiten kurz darauf wohlbehalten ins Meer. Es scheint, als wäre niemand verletzt, denn am Ende des Videos sieht man noch, wie sie wohl Richtung Küste schwimmen.

Absturz der Touristin: Sie bleibt gelassen

Überraschenderweise bleibt die Touristin während des Absturzes ziemlich ruhig. Lediglich am Anfang erschreckt sie sich kurz. Das war wohl ein größeres Abenteuer, als erwartet.

Doch Abstürze enden nicht immer glimpflich. Während ein 16-Jähriger, wie die Touristin, großes Glück hatte, endete ein Tandem-Drachenflug für einen Mann im Allgäu erst vor Kurzem tödlich.

chd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

RKI meldet 213 Neuinfektionen
Die Corona-Lage in Deutschland bleibt den RKI-Zahlen zufolge entspannt. Auch das gute Wetter am Pfingstwochenende hat nicht zu massenhaften Ausbrüchen geführt.
RKI meldet 213 Neuinfektionen
Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben
Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies.
Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben
Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen
Die Corona-Reproduktionszahl in Deutschland steigt weiter an. In Berlin feiern 1500 Menschen eine Techno-Party. Der News-Ticker.
Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen
Reisen während Corona: Spanien hat gute Nachricht für Touristen
Der Sommerurlaub 2020 auf Mallorca ist in Zeiten von Corona bald möglich. Spanien will nun doch bestimmte Regionen bereits im Juni wieder für Touristen öffnen. 
Reisen während Corona: Spanien hat gute Nachricht für Touristen

Kommentare