Verzicht auf Wellblechwände

Paris: Projekt gegen Wildpinkler gescheitert

Paris - Im Kampf gegen wild urinierende Männer verzichtet die Stadt Paris darauf, an notorischen Stellen spezielle Wellblechwände aufzubauen.

Der Versuch mit einem Prototyp habe nicht die erhofften Ergebnisse gebracht, sagte der im Rathaus zuständige Architekt Etienne Vanderpooten am Montag der dpa. Die gefächerte Wandverkleidung sollte Einheimische und Besucher der französischen Hauptstadt mit Spritzern vom Pinkeln jenseits der Urinale abhalten. „Deutlich erfolgreicher“ seien kostenlose öffentliche Toiletten, von denen es inzwischen fast 600 in der Stadt gebe. Seit Anfang des Jahres kostet wildes Pinkeln in Paris 35 Euro Strafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Offenburg - Franz Burda, Sohn des Verlegerehepaares Aenne und Franz Burda senior, ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren in Offenburg.
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten
Melbourne (dpa) - Australiens Regierung will die Suche nach dem verschollenen Flug MH370 trotz Kritik der Opferfamilien nur wieder aufnehmen, wenn neue Fakten ans …
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten

Kommentare