US-Bundestaat Hawaii als Vorreiter?

Parlament fordert Rauchverbot für unter 21-Jährige

Honolulu - Als erster der 50 US-Bundestaaten könnte Hawaii eine Vorreiterrolle einnehmen, was Rauchverbote angeht. Nach einem neuen Gesetzentwurf sollen Personen unter 21 bald nicht mehr qualmen dürfen.

Rauchen soll im US-Staat Hawaii nach Beschluss des Parlaments der Pazifikinseln erst ab 21 Jahren erlaubt sein. Ein entsprechender Gesetzentwurf zur Anhebung des Mindestalters passierte jetzt den Senat. Wie der Sender KHON2 am Samstag berichtete, liegt die Gesetzesänderung nun dem Gouverneur zur Unterzeichnung vor. Hawaii wäre der erste US-Bundesstaat, der Genuss und Besitz von Tabakwaren unter 21 Jahren verbieten würde.

Das Gesetz, das auch E-Zigaretten betrifft, würde im Januar 2016 in Kraft treten. Der Entwurf sieht eine Geldstrafe in Höhe von zehn Dollar für den ersten Verstoß und 50 Dollar für jede weitere Missachtung des Rauchverbots vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Sternschnuppen im Oktober 2017: In der Nacht waren am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare