Starts und Landungen verschoben

Mit Sprengsatz gedroht: Bombenalarm am Flughafen Rom

Rom - Ein Passagier behauptete, einen Sprengsatz in seinem Gepäck versteckt zu haben: Deswegen wurde am Flughafen Rom am Mittwochabend Bombenalarm ausgelöst-.

Ein falscher Bombenalarm hat den Verkehr am italienischen Flughafen Rom-Fiumicino massiv beeinträchtigt. Ein Passagier eines Flugs der österreichischen Airline Niki nach Wien behauptete am Mittwochabend, einen Sprengsatz in seinem Aufgabegepäck versteckt zu haben, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete. Die betroffene Maschine wurde in eine abgelegene Ecke des Geländes gebracht.

Der Flug wurde zunächst verschoben, die 82 Passagiere mussten von Bord gehen. Sprengstoffexperten durchsuchten alle Gepäckstücke und die Passagiere, laut Ansa jedoch ohne Ergebnis.

Sowohl Starts als auch Landungen an dem Flughafen wurden verschoben, drei ankommende Maschinen mussten zum Flughafen Rom-Ciampino umgeleitet werden. Polizisten führten den Verdächtigen ab und befragten ihn.

Nach Angaben der Ansa wurde der betroffene Flug nach Wien schließlich auf Donnerstag verschoben. Die Passagiere wurden in Hotels in der italienischen Hauptstadt untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Sternschnuppen im April 2018: Heute Abend sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer
Zu einem Unglück kam es am Samstagabend bei einem Grillfest in Baden-Württemberg. Ein Achtjähriger kam in die Klinik. 
Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer
Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende
Tiere im Auto lassen, während die Sonne scheint - das kann schnell lebensgefährlich werden. In Worms endete ein Fall dramatisch.
Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende
Mann kommt unbekleidet in Restaurant und schießt um sich - vier Tote
Erneut erschüttert eine Bluttat die USA: Im Bundesstaat wurden vier Menschen erschossen. Dem Täter gelang die Flucht. 
Mann kommt unbekleidet in Restaurant und schießt um sich - vier Tote

Kommentare