Passagiere unbeschadet, Tiere tot

Passagierflugzeug rast in Wildschwein-Gruppe

Neu Delhi - Großes Glück hatten die mehr als 50 Menschen an Bord eines Flugzeugs in Indien: Sie überstanden eine Kollision ihrer Maschine mit einer Gruppe Wildschweine unbeschadet, wie indische Medien am Wochenende berichteten.

Dreißig bis vierzig Tiere befanden sich demnach am Freitag auf dem Flugfeld in Jabalpur, als das Flugzeug landete. Der Pilot habe nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über das Flugzeug verloren, und die Maschine sei von der Landebahn geschlittert, sagte ein Sprecher der Fluglinie Spicejet der „Hindustan Times“. Ein schlimmeres Unglück konnte jedoch verhindert werden. Verletzt wurde niemand, das Flugzeug aber beschädigt. Sieben Wildschweine überlebten ihren Ausflug auf das Flugfeld nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Nach der tödlichen Fahrt mit einem Transporter in Bushaltstellen in Marseille hat eine Untersuchung des mutmaßlichen Täters einen „wahrscheinlichen psychotischen …
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer
Bordellbesucher haben einer Prostituierten in Hannover ihre EC-Karte samt PIN-Nummer ausgehändigt und dies teuer bezahlt.
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer
US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen
Der US-Botschafter auf den Philippinen hat sich in den Fall eines von der Polizei erschossenen 17-Jährigen eingeschaltet.
US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen
Dänische Polizei: Identität des Frauentorsos noch nicht geklärt
Die Polizei in Kopenhagen erwartet erst am Mittwoch weitere Erkenntnisse darüber, ob es sich bei dem gefundenen Frauentorso um die vermisste Kim Wall handelt.
Dänische Polizei: Identität des Frauentorsos noch nicht geklärt

Kommentare