Passagiere unbeschadet, Tiere tot

Passagierflugzeug rast in Wildschwein-Gruppe

Neu Delhi - Großes Glück hatten die mehr als 50 Menschen an Bord eines Flugzeugs in Indien: Sie überstanden eine Kollision ihrer Maschine mit einer Gruppe Wildschweine unbeschadet, wie indische Medien am Wochenende berichteten.

Dreißig bis vierzig Tiere befanden sich demnach am Freitag auf dem Flugfeld in Jabalpur, als das Flugzeug landete. Der Pilot habe nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über das Flugzeug verloren, und die Maschine sei von der Landebahn geschlittert, sagte ein Sprecher der Fluglinie Spicejet der „Hindustan Times“. Ein schlimmeres Unglück konnte jedoch verhindert werden. Verletzt wurde niemand, das Flugzeug aber beschädigt. Sieben Wildschweine überlebten ihren Ausflug auf das Flugfeld nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare