Passagiermaschine ortet Jacht in Seenot

Sydney - Besatzung und Passagiere eines Air-Canada-Fluges haben geholfen, eine vor der Westküste Australiens in Seenot geratene Jacht ausfindig zu machen.

Ein Segler war vor zwei Wochen nördlich von Sidney die Küste von New South Wales entlang gesegelt. Am frühen Dienstag gab er dann ein Notsignal ab und berichtete, seine Jacht treibe ab. Weil er sich bereits sehr weit vom Festland befand, bat die australische Behörde für Seenotrettung zwei Passagiermaschinen, dabei zu helfen, die Position der Jacht zu bestätigen.

Wie ein Sprecher der Air Canada am Dienstag mitteilte, änderte eine Maschine der Fluggesellschaft auf dem Weg nach Australien ihren Kurs. Besatzung und Passagiere hätten das Boot ausfindig gemacht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Frau behauptet: „Ich habe mit mehr als 15 Geistern geschlafen“
Es klingt wortwörtlich wie aus einer anderen Welt: Eine Britin behauptet, nicht mehr mit Männern zu schlafen, weil sie lieber mit Geistern intim wird. An die 15 Geister …
Diese Frau behauptet: „Ich habe mit mehr als 15 Geistern geschlafen“
"Dramatisch" - Heftiger Schneefall sorgt für Chaos auf Straßen und Flughäfen
Der Winter ist da - und vielerorts in Deutschland geraten Autofahrer prompt ins Rutschen. Am Frankfurter Airport fallen zahlreiche Flüge aus. Der Flughafen Düsseldorf …
"Dramatisch" - Heftiger Schneefall sorgt für Chaos auf Straßen und Flughäfen
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell - Fünf Menschen verletzt
Ein Weihnachtsbaum ist auf dem Marktplatz in Eschweiler bei Aachen auf ein Kinderkarussell gestürzt. Fünf Erwachsene seien bei den Unglück am Sonntagabend verletzt …
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell - Fünf Menschen verletzt
Bewegendes Video: Hier rettet die Feuerwehr einem Hund das Leben
Bewegendes Video aus Spanien: Feuerwehrleute bergen nach einem Brand in Barakaldo einen leblosen Hund. Mit vereinten Kräften kämpfen sie um sein Leben.
Bewegendes Video: Hier rettet die Feuerwehr einem Hund das Leben

Kommentare