Ein ganz schön großer Haufen

Passant macht unglaubliche Entdeckung in diesem Dixi-Klo

Rogue-River - Ein Passant musste mal und suchte das nächste mobile Toilettenhäuschen auf. Doch darin befand sich schon ein ganz schön großer Haufen. Aber nicht, was Sie denken. Er rief die Polizei.

Es muss komisch gerochen haben, als die Polizei in der US-Stadt Rogue River die Tür zu der mobilen Toilettenkabine geöffnet hat. Ein großer Haufen Marihuana wurde dort hinterlassen. 

Ein Passant hatte das Ganze entdeckt und der Polizei gemeldet. Diese teilte den sonderbaren Fund auf Facebook und schrieb dazu:

"Diesen Morgen ging ein Mann mit seinem Hund im Anna Classick Park Gassi. Kurz vor 9.00 Uhr stoppte er, um die öffentliche Toilette nahe des Tennisplatzes zu nutzen... und fand das. Habt ihr Marihuana? Wir haben welches!"

Der Post wurde schon über 1000 Mal geteilt und zählt mehr als 150 Kommentare (Stand: Freitag 14.00 Uhr). Die meisten Facebooknutzer bieten der Polizei ihre Hilfe bei der Vernichtung des Rauschgiftes an. So schrieb eine Nutzerin, sie habe einen besonderen Abschluss im Cannabiskonsum und könne helfen, dass es verschwinde. 

Bisher wissen die Beamten nicht, woher das Hanf stammt oder wie es dorthin gelangt ist. 

Hanfkonsum ist im Westküsten-Staat Oregon zum einen legal, und zum anderen wächst die Pflanze besonders gut in dem milden Klima.

Mitlerweile hat die Polizei die gefundenen Pflanzen geschreddert. Dazu schrieb die Behörde auf ihrer Facebook-Seite die lustigen Worte:

"Nun ja, alle guten Dinge müssen nun mal zu einem Ende kommen, und so endete das Marihuana vom gestrigen 'Die frische Verbindung'-Fall im städtischen Holzschredder. Es ist jetzt grüner Mulch. Lasst uns nur hoffen, dass wir keine verdächtig aussehenden Pflanzen nächstes Jahr auf dem Boden des städtischen Gartenamts finden."

In den Kommentaren reagierten die Nutzer unterschiedlich. Ein Vorschlag war, dass die Polizei das Cannabis hätte verkaufen sollen. Inklusive der Steuern wäre so genug Geld für einen guten Zweck zusammen gekommen. Eine andere Nutzerin warnt vor der Gefahr für Tiere. Das Cannabis würde Hunde krank machen, und daher fände sie diese Aktion alles andere als gut. 

af

Rubriklistenbild: © Screenshot/facebook ROGUE RIVER PD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Ostseeinsel: Hafen- und Kurbetrieb sucht Mitarbeiter für diese kuriose Aufgabe
Eine Stellenausschreibung für die Straßenreinigung ist eigentlich nichts Besonderes - es sei denn, der Arbeitsort ist die Ostseeinsel Hiddensee.
Deutsche Ostseeinsel: Hafen- und Kurbetrieb sucht Mitarbeiter für diese kuriose Aufgabe
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt
Bei einer Explosion an der Technischen Universität Darmstadt sind zwei Studenten verletzt worden. 
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.