„Santa existiert nicht“

Pastor verrät Wahrheit über Weihnachtsmann - und bekommt Ärger

Amarillo - Während Eltern mit ihren Kindern in einem Einkaufszentrum auf Santa Claus warten, kommt dieser Pastor dazwischen und versucht, die Kleinen aufzuklären - mit mäßigem Erfolg.

Der texanische Pastor David Grisham hat sich zur Aufgabe gesetzt, Kinder über die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes aufzuklären. Eigentlich kein verwerfliches Vorhaben. Doch nur die Schäfchen seiner Gemeinde in seinen Predigten zu läutern, war dem Mann wohl zu wenig. Er packte sich daher sein Smartphone und filmte sich selbst dabei, wie er Kindern in der Amarillo’s Westgate Mall - einem Einkaufszentrum in Texas - die Wahrheit über Weihnachten und Santa Claus näherbringt. 

„Santa existiert nicht“

Während nun die Kleinen mit ihren Eltern in der Mall Schlange stehen, um sich einmal auf den Schoß des Geschenkebringers zu setzen und ihm die Wünsche ins Ohr zu flüstern, brüllt Grisham wild herum: „Es gibt keinen Santa Claus. Er existiert nicht. In der Weihnachtszeit geht es um Jesus.“ Die meisten Eltern drehen dem Mann den Rücken zu und versuchen, ihn zu ignorieren. Doch Grisham gibt nicht auf: „Den Mann, den ihr heute sehen werdet, ist nur ein verkleideter Mann - angezogen wie Santa. Aber Santa existiert nicht.“

Grisham legt nach

Jetzt fängt die Stimmung an zu kippen. Die ersten Väter und Mütter aus der Schlange fangen an, ihn zurechtzuweisen. Doch der Pastor gibt nicht auf und geht verbal jetzt direkt auf die Eltern los: „Eltern, hört auf eure Kinder anzulügen, indem ihr ihnen erzählt, dass Santa real ist. (...) Ihr wisst genau, es gibt keine fliegenden Rentiere und es gibt keine Werkstatt am Nordpol. Es gibt auch keine Elfen, die Geschenke machen; ihr kauft die Geschenke und legt sie unter den Baum. Das ist die Wahrheit.“

Den Eltern reicht es

Jetzt ist es genug. Ein Mann baut sich vor dem Pastor auf und meint wiederholt, er solle den Mund halten und gehen. Er versucht, Grisham von den Kindern wegzudrängen, doch der reagiert empfindlich: „Lassen sie ihre Hände von mir.“ Ein zweiter Vater stößt dazu und erklärt dem Prediger, dass es nicht seine Entscheidung sei, die Kinder über die Wahrheit zu Santa Claus aufzuklären. Jetzt schreitet auch die Security ein und bittet den Pastor doch bitte, das Einkaufszentrum zu verlassen.

Die Wahrheit über Santa Claus

Doch was Grisham vielleicht nicht weiß: Santa Claus beruht auf einer wahren Person - nämlich dem Heiligen Nikolaus von Myra. Im vierten Jahrhundert lebte dieser in der heutigen Türkei, etwa 100 Kilometer südwestlich von Antalya. Er verteilte nicht nur sein Geld unter den Armen, sondern kümmerte sich auch großherzig um Kinder. Daher wurde er auch zum Schutzpatron der Kinder und zum Überbringer von Geschenken ernannt.

Patrick Steinke

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Alligator spaziert über Rollfeld in Florida
Auf dem Orlando International Airport wird ein Flugzeug aufgehalten: Ein Alligator schlendert langsam über die Landebahn. Der Passagier Anthony Velardi saß in der …
Alligator spaziert über Rollfeld in Florida
So viel verdient Astro-Alex auf der ISS
Bereits zum zweiten Mal befindet sich Alexander Gerst im Weltraum auf der ISS, um spannende Experimente durchzuführen. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Gehalt eines …
So viel verdient Astro-Alex auf der ISS
Video
Darum wird die Menschheit aussterben
Nicht einmal der Mensch ist vor dem Aussterben sicher. So sieht es zumindest der Biologe Paul Ehrlich. Er bezeichnet den Untergang der menschlichen Zivilisation in den …
Darum wird die Menschheit aussterben
Video
3000 Euro für jeden Hotelgast - doch die Sache hat einen Haken
Es klingt wirklich verlockend. 10 Tage Urlaub in Saint-Louis, du musst dich um absolut gar nichts kümmern. Und du bekommst sogar noch 3.500 Dollar dafür. Ja, dieses …
3000 Euro für jeden Hotelgast - doch die Sache hat einen Haken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.