Patient sticht Unfallchirurg nieder

Berlin - Vor den Augen seiner Tochter ist in Berlin-Kreuzberg ein Arzt niedergestochen worden. Der 48 Jahre alte Unfallchirurg wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt.

Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter, einen 49-jährigen Mann, noch am Tatort fest. Er war Patient des Unfallchirurgen.

In dem Gebäude mit mehreren Ärztepraxen ist auch eine Ballettschule, die zu dieser Zeit von der Tochter des Arztes und anderen Schülern besucht wurde. Die Tat habe sich in unmittelbarer Nähe ereignet.

Hintergrund könnte sein, dass der Festgenommene nicht mit bestimmten Entscheidungen des Arztes zufrieden gewiesen sei, heißt es bei Ermittlern. Eine Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt, um auch die Ursache vorausgehender Streitigkeiten festzustellen, wie die Polizeipressestelle mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Karlsruhe - Ein indisches Passagierflugzeug hat eine falsche Funkfrequenz benutzt und so den Einsatz von zwei Abfangjägern über Deutschland ausgelöst. In dem Flugzeug …
Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Menden - Hinweise auf einen Amokläufer versetzen eine kleine Stadt im Sauerland in Aufregung. Nach einer Stunde gibt es Entwarnung. Es handelte sich um einen Fehlalarm.
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Freiburg (dpa) - Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg wird der tatverdächtige Hussein K. voraussichtlich nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt.
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes
Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat …
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes

Kommentare