Patient sticht Unfallchirurg nieder

Berlin - Vor den Augen seiner Tochter ist in Berlin-Kreuzberg ein Arzt niedergestochen worden. Der 48 Jahre alte Unfallchirurg wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt.

Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter, einen 49-jährigen Mann, noch am Tatort fest. Er war Patient des Unfallchirurgen.

In dem Gebäude mit mehreren Ärztepraxen ist auch eine Ballettschule, die zu dieser Zeit von der Tochter des Arztes und anderen Schülern besucht wurde. Die Tat habe sich in unmittelbarer Nähe ereignet.

Hintergrund könnte sein, dass der Festgenommene nicht mit bestimmten Entscheidungen des Arztes zufrieden gewiesen sei, heißt es bei Ermittlern. Eine Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt, um auch die Ursache vorausgehender Streitigkeiten festzustellen, wie die Polizeipressestelle mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Den Versuch, eine verstopfte Toilette mit Schwefelsäure freizubekommen, haben zwei Männer fast mit dem Leben bezahlt.
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Nach mehreren Brandstiftungen in einem Plattenbau an einer großen Berliner Straße waren die Bewohner des Hauses besorgt und ängstlich. Doch nun gab es einen …
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Kommentare