Tragisches Unglück

Patient verlässt halbnackt Klinik und erfriert

Nürtingen - Nur mit einem Flügelhemd bekleidet hat ein Patient die Intensivstation des Klinikums Nürtingen verlassen und eine große Suchaktion ausgelöst. Stunden später war er tot.

Zwölf Stunden später wurde der 62-Jährige am Sonntagmorgen tot auf einem schwer einsehbaren Grundstück entdeckt. Die Polizei geht laut einem Sprecher von einem Unglücksfall aus. Ob der 62-Jährige angesichts der niedrigen Temperaturen erfroren ist, lasse sich noch nicht sagen.

Die Beamten hatten am Samstagabend das komplette Krankenhaus durchsucht. Draußen waren neben einem Polizeihubschrauber unter anderem auch 41 Spür- und Rettungshunde im Einsatz. Gegen 4.15 Uhr wurden die Suchmaßnahmen erfolglos unterbrochen und dann bei Tageslicht fortgeführt. Gegen 8.30 Uhr wurde die Leiche gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende

Kommentare