+
Ein japanischer Soldat vor einem beschädigten Krankenhaus.

14 Patienten sterben nach Evakuierung von Krankenhaus

Tokio - 14 ältere Patienten sind in Japan nach der Evakuierung aus einem Krankenhaus in der Nähe von Fukushima gestorben.

Live-Ticker: Die Atom-Katastrophe in Japan

Laut Regierungsangaben starben zwei der Patienten bereits am Montag auf dem Krankentransport, zwölf weitere anschließend in einer Notunterkunft in der Turnhalle einer Schule.

Die übrigen Patienten wurden bis Donnerstagmorgen in andere Krankenhäuser gebracht. “Wir hatten einfach nicht die Möglichkeiten, gute Pflege zu gewährleisten“, sagte ein Beamter aus Fukushima, Chuei Inamura.

Japan im Chaos: Die Bilder vom Mittwoch

Japan im Chaos: Die Bilder vom Mittwoch

Das Erdbeben und der Tsunami in Japan haben besonders ältere Menschen hart getroffen. Viele starben und Überlebende sehen sich mit Krankenhäusern konfrontiert, die ohne Strom, Wasser und mit schwindenden Medikamentevorräten auskommen müssen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
Mainz - Aus Ärger über Attacken gegen die AfD hat ihr rheinland-pfälzischer Landeschef Uwe Junge die Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz“ vorzeitig verlassen.
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
Zwei Menschen in Bayern wohl von Einbrechern getötet
Königsdorf - Ein grausames Verbrechen erschüttert die Menschen in einem Weiler in Oberbayern. Die Polizei findet in der Nacht in einem Einfamilienhaus zwei Tote und eine …
Zwei Menschen in Bayern wohl von Einbrechern getötet

Kommentare