roskilde-festival-2015-paul-mccartney-dpa-afp
1 von 56
Zehntausende feierten beim Roskilde-Festival 2015. Topstar war Paul McCartney.
roskilde-festival-2015-paul-mccartney-dpa-afp
2 von 56
Zehntausende feierten beim Roskilde-Festival 2015. Topstar war Paul McCartney.
roskilde-festival-2015-mccartney
3 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.
roskilde-festival-2015-mccartney
4 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.
roskilde-festival-2015-mccartney
5 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.
roskilde-festival-2015-mccartney
6 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.
roskilde-festival-2015-mccartney
7 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.
roskilde-festival-2015-mccartney
8 von 56
Zehntausende Besucher feiern beim Roskilde-Festival 2015.

Paul McCartney & Co. in Dänemark

So heiß ist Roskilde 2015

Roskilde - Freiluft-Festival-Feeling vom Feinsten. Zehntausende Menschen schwitzen in der Sonne beim dänischen Roskilde Festival 2015.

Ob auf dem Festivalgelände oder den Campingplätzen - fröhliche Gesichter und viel Haut. Denn es ist heiß bei einem der größten Musikfestivals in Europa, das am Mittwoch mit einem Auftritt von Pharrell Williams (42) in seine viertägige Hauptphase startete. Zehntausenden Festivalbesuchern heizen unter anderem Künstler wie der Ex-Oasis-Sänger Noel Gallagher, die britische Rockband Muse oder die Berliner Band Einstürzende Neubauten ein. Großer Publikumsmagnet war Ex-Beatle Paul McCartney am Samstagabend.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Auf einem Acker haben Archäologen einen sensationellen Fund gemacht. Auf der Insel Rügen haben sie einen Schatz mit Blauzahn-Münzen aus dem 10. Jahrhundert ausgegraben.
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
In Hamburg erstochene Mutter wurde von Ex-Partner bedroht
Doppelmord - so bewertet die Hamburger Staatsanwaltschaft den Messerangriff auf ein Kleinkind und dessen Mutter im S-Bahnhof Jungfernstieg. Was trieb den mutmaßlichen …
In Hamburg erstochene Mutter wurde von Ex-Partner bedroht
Kind und Mutter sterben nach Messerangriff
Eine Messerattacke am Jungfernstieg mitten in der Hamburger Innenstadt: Ein Kind wird erstochen, die Mutter stirbt wenig später. Tatverdächtig ist der Vater.
Kind und Mutter sterben nach Messerangriff

Kommentare