Wenn Mama und Papa kläglich scheitern

Peinliche Eltern: Die Top 15 zum Lachen oder Schämen?

  • schließen

Eltern wollen für ihr Kind eigentlich das Beste geben. Aber manchmal scheitern sie und tun Dinge, die zum Fremdschämen sind. Hier sehen Sie die lustigsten Bilder davon.

Ob er sich das Einhorn-Fahrrad zum Geburtstag gewünscht hat?

Mama hatte gerade wohl etwas Besseres zu tun.

Dieser Schubser war ein wenig zu schwungvoll.

via GIPHY

Hoffentlich reißt das Seil nicht!

Wenn Papa den Farbeimer stehen gelassen hat ...

... und sich den Einkaufswagen sparen wollte.

Autsch - das hat weh getan!

via GIPHY

Traditionelle Familienfotos sehen anders aus.

Manchmal muss man seine Kinder eben zu ihrem Glück zwingen?

Heute gibt‘s Baby zum Abendbrot:

Vielleicht hätte diese Mutter die Kamera aus lassen sollen.

via GIPHY

Einen Moment noch...

Man kann auch ein Kind gegen die Wand fahren:

via GIPHY

Was aus diesem Sprössling einmal wird?

Die Augen des Jungen verraten alles:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Studentin gesucht. Sie wollte von Leipzig nach Bayern trampen. Die Festnahme eines Mannes lässt jetzt in dem Fall Schlimmes …
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.