Transporter rast in Tanklaster - 20 Tote

Peking - Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einem Tankfahrzeug im Süden Chinas sind 20 Menschen getötet und 14 weitere verletzt worden.

Durch den Unfall wurden eine Explosion und ein anschließender Großbrand ausgelöst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die Behörden berichtete. Der Tanklastwagen sei mit 40 Tonnen Benzin befüllt gewesen, als er am Freitagmorgen auf einer Schnellstraße in der Millionenstadt Guangzhou mit dem anderen Fahrzeug zusammengestoßen sei. Auch ein unterhalb der Hochstraße gelegenes Fabrikgebäude sei durch ausgelaufenes Benzin in Brand geraten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Neu-Delhi - In Indien will die Regierung nun ihre alten Züge durch neue Wägen aus Deutschland ersetzen. Aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen in den alten Zügen, …
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein zunächst Unbekannter eine Straßenbahn gekapert. Nun wurde der Tram-Dieb gefasst.
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion