Penis-Museum stellt menschliches Exemplar aus

London - Ungewöhnliche Spende: Ein Penis-Museum in einem isländischen Fischerdorf hofft mit einer neuen Attraktion auf zusätzliche Besucher.

Dank einer großzügigen Spende des im Alter von 95 Jahren verstorbenen Pall Arason erhält das “Phallologische Museum“ in Husavik erstmals ein menschliches Exemplar. Der Penis des Mannes sei im Januar unter ärztlicher Aufsicht in einem Leichenschauhaus vom Körper abgetrennt worden, bestätigte am Dienstag der medizinische Leiter einer Klinik in der nahegelegenen Kleinstadt Akureyri.

Das im Jahr 1997 von Sigurdur Hjartarson eröffnete Museum konnte bisher bereits mit männlichen Geschlechtsteilen von unter anderem Walen, Seehunden und Bären aufwarten. Sein Freund Arason habe zugestimmt, die Sammlung nach seinem Tod mit seinem eigenen Penis abzurunden, sagte Hjartarson.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden

Kommentare