Penis-Vergrößerung: Mann stirbt nach Zement-Injektion

New Jersey - Er wünschte sich ein größeres Glied und ließ sich deshalb operieren. Doch das kostete einem 22-Jährigen das Leben. Denn die Ärztin war eine Hochstaplerin. 

Wie das Online-Portal der "Daily Mail" berichtet, hatte der junge Mann eine "Pumping Party", übersetzt "Aufpump-Party" besucht. Diese fand bei der vemeintlichen Ärztin zuhause statt.

Die 34-jährige Frau spritzte ihrem "Patient" Silikon. Einen Tag später starb der Mann an einem Blutgerinsel in der Lunge, das durch die Silikon-Injektion verursacht worden war. Nun muss sich die falsche Ärztin vor Gericht wegen Totschlags verantworten.

Erst vor kurzem machte ein änlicher Fall Schlagzeilen. Eine falsche Medizinerin hatte einer Frau, die sich einen größeren Hintern wünschte, Zement, Erdöl und ein Abdichtungsmittel gespritzt. Die Wunde wurde mit Sekundenkleber verschlossen. Die giftige Mischung verteilte sich darauf im Körper der Patientin und brachte sie beinahe um.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare