+
Eine Straße bei Finning in Oberbayern

PETA: Gemeinde Finning soll ihren Namen ändern

Gerlingen - Nach dem Willen der Tierschutzorganisation PETA soll die oberbayerische Gemeinde Finning ihren Namen ändern.

Finning sei die Bezeichnung für eine Tierquälerei der grausamsten Sorte, erklärte Tanja Breining von PETA am Dienstag in Gerlingen. Dabei würden gefangenen Haien die Flossen abgeschnitten und die Tiere wieder ins Wasser geworfen. Der noch lebende, aber schwimmunfähige Hai verende qualvoll. Aus der Rückenflosse werde Suppe oder Medizin hergestellt.

In einem Brief an Finnings Bürgermeister Fritz Haaf schlägt PETA vor, die Gemeinde in “StopFinning“ umzubenennen. Die Namensänderung wäre ein wichtiges Zeichen für den Tierschutz, hieß es.

dapd

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare