+
Die für Aktionen mit viel nackter Haut bekannte Tierschutzorganisation PETA will künftig auch mit einer pornografischen Internet-Seite für ihre Sache werben.

PETA: Jetzt auch Pornos für den Tierschutz

Norfolk - Die für Aktionen mit viel nackter Haut bekannte Tierschutzorganisation PETA will künftig auch mit einer Porno-Seite im Internet für ihre Sache werben.

Wie PETA-Sprecherin Lindsay Rajt am Dienstag mitteilte, ist dafür bereits die Registrierung der Domain peta.xxx beantragt worden. Als Inhalte seien vor allem Fotos und Videos vorgesehen. Zur Begründung für das ungewöhnliche Projekt erklärte Rajt, die Internet-Seite werde es der Organisation ermöglichen, ein breiteres Publikum zu erreichen. Mit einer Zulassung für die Seite durch die US-Behörden sei frühestens im November zu rechnen.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen

Kommentare