1 von 21
1956 wurde die damals 21-Jährige in London zur bisher einzigen deutschen Miss World gekürt.
2 von 21
In den 1960er Jahren kam Petra Schürmann zum Bayerischen Fernsehen. Dort begann sie ihre Karriere als beliebte Ansagerin.
3 von 21
Petra Schürmann hatte in in Köln, Bonn und München Philosophie und Kunstgeschichte studiert, bevor sie ihre Karriere als Fernsehmoderatorin startete.
4 von 21
Auf dem Oktoberfest und bei anderen Veranstaltungen in München war der Promi mit Wohnsitz am Starnberger See gerne gesehen.
5 von 21
Petra Schürmann mit ihrem Ehemann Gerhard Freund bei einem Empfang im Jahr 1993.
6 von 21
1967 kam Petra Schürmanns einziges Kind, Tochter Alexandra, zur Welt.
7 von 21
Petra Schürmann mit ihrer Tochter Alexandra, die als Moderatorin für den Bayerischen Rundfunk tätig war, bei einem Stehempfang.
8 von 21
Alexandra entstammte der Ehe mit Gerhard Freund und trug auch seinen Namen.

Petra Schürmann: Ihr Leben in Bildern

München - Petra Schürmann ist tot. Die ehemalige Miss World und Ex-Frau von Gerhard Freund ist den Deutschen vor allem aus dem Fernsehen bekannt. Wir zeigen ihr Leben in Bildern.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Totale rötliche Mondfinsternis vielerorts gut sichtbar
Plötzlich war der Mond kupferrot: Viele Schaulustige standen deshalb mitten in der Nacht auf. Die Polizei schrieb besorgten Bürgern.
Totale rötliche Mondfinsternis vielerorts gut sichtbar
Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern
Die Mondfinsternis am 21. Januar 2019 lockte am Morgen viele Frühaufsteher an. Doch nicht in allen Teilen Deutschlands war der Blutmond gut zu sehen.
Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern
Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Das Zittern um den kleinen Julen zieht sich in Spanien in die Länge. Nach jüngsten Expertenschätzungen steht fest, dass man den Zweijährigen, der in einem tiefen Schacht …
Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien
Dieses Jahr will das Bundeskriminalamt Clan-Kriminalität in Deutschland als Organisiertes Verbrechen einstufen. So könnten Taten von Großfamilien künftig besser bekämpft …
Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien