+
Kate Middleton

Pfadfinder entführen im Spiel Kate Middleton

London - Pfadfinder haben in England eine Entführung der künftigen Prinzgemahlin Kate Middleton gespielt - und dafür Kritik von Anwohnern und Politikern geernet.

Fast 300 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren machten bei der Übung zum Kartenlesen mit, die wie eine Schnitzeljagd organisiert war, wie die britische Zeitung “Daily Telegraph“ berichtete. Ein Mädchen spielte dabei Kate und wurde zum Schein von verkleideten “Terroristen“ entführt. Ein als Prinz William firmierender Jugendlicher bat die Pfadfinder, ihm bei der Suche nach seiner Prinzessin zu helfen. Es folgte ein mehrere Kilometer langer Übungs-Treck, den die Kinder mit Hilfe von Landkarten erkunden mussten.

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Das Ganze fand in der Grafschaft Buckinghamshire nahe der Stadt Amersham statt. Anwohner seien “entsetzt“ über das Spiel gewesen, berichtete die Zeitung. Mitglieder des Stadtrates bezeichneten die Übung als “unangebracht“. Die Organisatoren aber beteuerten, es sei ein harmloser Spaß gewesen.

Prinz William (28) und Kate Middleton (29) treten am 29. April in London vor den Traualtar. Seit Bekanntgabe ihrer Verlobung steht Middleton unter strenger Sicherheitsaufsicht, da befürchtet wird, sie könnte zum Ziel von Terrorattacken oder Entführungen werden. Allein für die Sicherheitsvorkehrungen bei der Hochzeit sollen der Zeitung zufolge mehr als 80 Millionen Pfund (95 Mio. Euro) ausgegeben werden.

Der Buckingham Palast lehnte eine Stellungnahme zu dem Vorfall ab.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Manchester: Bei einem Konzert von Ariana Grande gab es offenbar mindestens eine Explosion. Die Polizei hat 19 Tote bestätigt.
Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser

Kommentare