+
Blick am 11.10.2014 auf eine umgestürzte Kutsche in Hennef (Nordrhein-Westfalen). Acht Frauen sind bei einer Kutschfahrt in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) verunglückt und teils schwer verletzt worden.

Acht Frauen verletzt

Pferde gehen mit vollbesetzter Kutsche durch

Hennef - Eine Kutschfahrt in Nordrhein-Westfalen ist in einer Tragödie geendet: Acht Frauen wurden teils schwer verletzt, als die Pferde mit ihrer Kutsche durchgingen.

Wie die Polizei mitteilte, gingen die beiden Pferde in Hennef auf einem Feldweg durch und galoppierten mit der Kutsche mehrere Hundert Meter weit. Dann kam das Gespann vom Weg ab und überschlug sich auf einer Wiese. Zwei Frauen wurden unter der Kutsche eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte am Samstag mit einem großen Aufgebot an. Auch drei Hubschrauber landeten an der Unglücksstelle. Die Gruppe war auf einem Betriebsausflug. Dabei hätten die Frauen auch Alkohol getrunken, hieß es. Der Kutscherin wurde in der Klinik eine Blutprobe entnommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist am Samstag auf 19 gestiegen.
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer
Mit einer eigenwilligen Interpretation des Begriffs "Cockpit" hat ein US-Kampfjetpilot das Militär verärgert: Mit den Kondensstreifen seines Flugzeugs malte er einen …
US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer
Neun Tote bei Verkehrsunfall in Bulgarien
Neun Menschen in einem Bus sind in Bulgarien bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
Neun Tote bei Verkehrsunfall in Bulgarien
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Als Reaktion auf den Skandal um Missbrauch und Belästigung durch Prominente hat ein US-Richter und Gouverneurskandidat sein Liebesleben demonstrativ öffentlich gemacht.
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit

Kommentare