+
Ein Werbeplakat für Hot Dogs von Ikea in Stockholm. Nun wurde in Russland in den Würstchen Pferdefleisch entdeckt.

Würstchen-Verkauf gestoppt

Jetzt auch Pferdefleisch in Ikeas Hot Dogs

Stockholm/Moskau - Die Kette der Alarmmeldungen aus Ikeas Schnellrestaurants reißt nicht ab. Die schwedische Möbelfirma stoppte nun auch den Verkauf von Hot-Dog-Würstchen in Russland.

Konzernsprecherin Ylva Magnusson bestätigte am Donnerstag den Verkaufsstopp der Hot-Dog-Würstchen in Russland. Vorausgegangen waren eigene Tests, die einen nicht genannten Anteil von Pferdefleisch bei den in Russland hergestellten Hot Dogs zutage brachten.

Seit vergangener Woche hat Ikea den Verkauf seiner populären Fleischklöße „Köttbullar“ in 24 Ländern, darunter auch Deutschland gestoppt, nachdem Pferdefleisch entdeckt worden war. Anfang dieser Woche zog Ikea einen Mandelkuchen aus den eigenen Restaurants in 23 Ländern, darunter ebenfalls Deutschland, zurück. Behörden im chinesischen Shanghai hatten in dem Gebäck hohe Anteile von Darmbakterien festgestellt. Vom Verkaufsstopp der Hot Dogs ist nur Russland betroffen.

dpa

Lebensmittelskandale in Deutschland

Lebensmittelskandale in Deutschland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Nachdem bei der polnischen Staatsbahn eine ernstzunehmende Bombendrohung einging, reagierte das zuständige Kommando sofort und evakuierte den Zug.
Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Mit dieser Entdeckung hätten belgische Polizei in Ostende wohl im Traum nicht gerechnet: Die Beamten stießen auf eineinhalb Tonnen reines Kokain im Schätzwert von 225 …
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm …
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Manch einer grinst von einem Ohr zum anderen, ein anderer verzieht nur leicht die Mundwinkel nach oben. Was besser ankommt? Kommt ganz drauf an, zeigt eine neue Studie.
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein

Kommentare