+
Nichts ging mehr zu Pfingsten auf der Tauernautobahn. 

Pfingst-Stau: Tauernautobahn dicht 

Wien - Das Pfingstwochenende hat für deutsche Reisende auf der österreichischen Tauernautobahn mit einem 25 Kilometer langen Stau begonnen.

Fünf Stunden lang mussten Autofahrer Samstag früh vor dem Tauerntunnel südlich von Salzburg warten, meldete der Autofahrerclub ÖAMTC. Um 10 Uhr war der Höhepunkt der Reisewelle schon überschritten, der Stau war aber immer noch 20 Kilometer lang.

Die beliebtesten Autoreiseziele 2011

Die beliebtesten Autoreiseziele 2011

“Es ist schwierig, weil die Ausweichrouten auch überlastet sind“, sagte eine ÖAMTC-Sprecherin. Verstopft waren unter anderem Bundesstraßen in Westösterreich, sowie die Autobahn bei Innsbruck und die Brennerautobahn Richtung Italien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater erstochen - 18-Jähriger gesteht Bluttat
Osterholz-Scharmbeck - Ein 18-Jähriger hat gestanden, seinen schlafenden Vater erstochen zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft.
Vater erstochen - 18-Jähriger gesteht Bluttat
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
London - Ein 20-Jähriger Brite, der eine selbst gebastelte Bombe in eine volle U-Bahn geschmuggelt hatte, ist von einem Gericht in London zu 15 Haft verurteilt worden.
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
Versuchte Kindesentführung - Verdächtiger nach fünf Jahren geschnappt
Marburg - Fast fünf Jahre nach der versuchten Entführung eines Kindes in Hessen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.
Versuchte Kindesentführung - Verdächtiger nach fünf Jahren geschnappt
Kitas müssen Impfmuffel künftig melden
Wer sein Kind in einer Kita unterbringen möchte, muss den Nachweis einer Impfberatung vorlegen. Wer diesen Nachweis nicht hat, dem droht künftig die Meldung beim Amt.
Kitas müssen Impfmuffel künftig melden

Kommentare