Zehn Monate altes Baby

Pflegevater vergisst Baby im Auto - Hitzetod

Wichita - Schon wieder ist ein Baby Opfer eines nachlässigen Vaters geworden: Der vergaß sein Pflegekind im über 30 Grad heißen Auto. Das Kind hat nicht überlebt.

Wieder ist in den USA ein Baby in einem Auto vergessen worden und in der Hitze gestorben. Wie der Sender CNN am Samstag berichtete, holte ein Pflegevater in Wichita (Bundesstaat Kansas) das zehn Monate alte Mädchen von einem Babysitter ab, fuhr nach Hause und ließ die Kleine dann auf dem Rücksitz zurück. Das Baby sei etwa zweieinhalb Stunden bei geschlossenen Fenstern im Auto eingeschlossen gewesen, zitierte CNN die örtliche Polizei. Die Temperaturen hätten bei gut 30 Grad gelegen.

Wie es weiter hieß, wurde der 29-jährige Pflegevater nach dem Vorfall am Donnerstag vorübergehend festgenommen, aber noch nicht angeklagt. Er wollte das Kind adoptieren und sei „völlig erschüttert“, so die Polizei. Es ist CNN zufolge bereits mindestens das 18. Mal in diesem Jahr, dass ein Kind in den USA in einem Auto vergessen wurde und an einem Hitzschlag starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden

Kommentare