+
Das zweite Gleis der Amerikalinie ist in vielen Abschnitten fertig – doch es kann über Jahre nicht genutzt werden.

Amerikalinie Uelzen-Stendal

Pfusch: 16 Bahnübergänge zu eng gebaut

Uelzen - In Niedersachsen wird für die Bahnlinie zwischen Uelzen und Stendal ein zweites Gleis gebaut. Allerdings kann dieses die nächsten paar Jahre nicht genutzt werden.

Was für ein Pfusch: Die sogenannte Amerikalinie zwischen Uelzen und Stendal soll zweigleisig ausgebaut werden. Allerdings verzögert sich das Bauvorhaben um einige Jahre. Der Grund: 16 Bahnübergänge wurden umgebaut. Jedoch unterlief den Arbeitern ein folgenschwerer Fehler. Die Übergänge sind nicht für zwei Gleise geeignet.

Wie es zu diesem Pfusch kommen konnte, lesen Sie auf az-online.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, stellt ein Alkoholverbot in Bordrestaurants zur Diskussion.
Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Heidelberg - Schüsse und Schrecken in Heidelberg: Ein Mann fährt mit seinem Auto in eine Menschenmenge und verletzt drei Fußgänger. Die Polizei muss schießen, um den mit …
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Februar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße

Kommentare