1 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
2 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
3 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
4 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
5 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
6 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
7 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.
8 von 16
In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu lassen sich Bewohner des Dorfes San Fernando auf den Philippinen jedes Jahr ans Kreuz nageln. Ausländer dürfen bei diesem Brauch seit diesem Jahr nur zusehen.

Phillipinos lassen sich ans Kreuz nageln

In Erinnerung an das Leiden und den Tod Jesu haben sich auf den Philippinen wieder mehrere Gläubige ans Kreuz nageln lassen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen
Riga (dpa) - Mit der Saturn-Mission der Raumsonde "Cassini" ist für den deutschen Forscher Sascha Kempf auch eine Epoche zu Ende gegangen. "Cassini ist die letzte …
Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag
Grauer Himmel, Regen und Joachim Herrmann auf der Wiesnwache: So verlief der fünfte Tag des Oktoberfestes in München. Sehen Sie hier die Eindrücke in Bildern.
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag
Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Ein schweres Erdbeben hat die mexikanische Hauptstadt Mexiko-Stadt am Dienstag erschüttert. Dabei starben mindestens 49 Menschen.
Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko
Vor 32 Jahren starben bei einem Erdbeben fast 10 000 Menschen in Mexiko. Kurz nach einer Katastrophenübung aus Anlass des Jahrestages bebt es wieder in dem Land. …
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Kommentare