+
Über 200 Pinguine können beim Livestream vom Zoo in Edinburgh beim Flossen-Klatschen oder Bauch-Schlittern beobachtet werden.

Pinguin-Cam wird Sensation bei Twitter

Edinburgh - Ein Livestream aus dem Pinguingehege im Zoo ist über Nacht bei Twitter zu einem Überraschungshit geworden. Wobei man die putzigen Tiere beobachten kann:

Bei dem rutschigen Wetter watscheln sogar die Menschen wie Pinguine durch die Stadt. Vielleicht ist das der Grund, wieso gerade jetzt die Pinguin-Cam vom Zoo in Edinburgh einen Hype auslöst. Am beliebtesten ist der Livestream als Background auf dem Desktop, während man seinen täglichen Verrichtungen nachgeht, berichtet die britische Zeitung Metro.

Auf Twitter diskutieren viele User über die putzigen Tiere. So schreibt "staywithsara":"ooh, seht euch nur an, wie süß die sind."

Am häufigsten kann man die Vögel beim Flossen-Klatschen oder Bauch-Schlittern beobachten. Selten gibt es sogar einen Hechtsprung in den See zu sehen. Laut Metro wurde ein Tier sogar schon einmal bei einem Kampf mit einem Ast beobachtet.

In dem Gehege in Edinburgh leben über 200 Rotschnabelpinguine und Königspinguine, die sich bei den eisigen Temperaturen übrigens erst so richtig wohl fühlen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Weil sie angeblich keinen Respekt gegenüber seiner Religion gezeigt haben, mussten zwei Menschen sterben. Die Ermittler verhafteten neben dem Mörder noch eine Person.
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner

Kommentare