1 von 7
Retter suchen in den aufgerissenen Straßen nach Opfern.
2 von 7
Durch die Explosion riss der Asphalt auf, Autos wurden durcheinandergewirbelt.
3 von 7
Rettungskräfte bergen einen Schwerverletzten.
4 von 7
Autowracks nahe des Explosionsortes.
5 von 7
Eine Wolke aus weißem Dampf dringt aus dem Erdboden: Bei der Explosion der defekten Pipeline starben bislang 52 Menschen.
6 von 7
Fassungslos stehen Rettungskärfte vor dem Chaos: Die Öl-Leitung explodierte vermutlich bei Reparaturarbeiten.  
7 von 7
Ein Autowrack liegt auf einem Haufen Schutt.

Ein Leck sollte repariert werden

Pipeline-Explosion tötet über 50 Menschen

Qingdao - Erst leckt Öl aus einer Pipeline in China und fließt in die Kanalisation. Dann gibt es eine große Explosion. Die Wucht reißt über Hunderte Meter die Erde und Straßen auf. Trümmer und Autos werden durch die Luft gewirbelt - die Bilder:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Nach dem ICE-Brand in Rheinland-Pfalz sind die Aufräum- und Reparaturarbeiten in vollem Gange. Züge fahren auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln bis auf Weiteres nicht. …
Teile von ICE-Wrack abtransportiert