Piraten: Dänische Marine befreit iranische Geiseln

Kopenhagen - Die dänische Marine hat vor der Küste Somalias 14 Geiseln aus der Hand mutmaßlicher Piraten befreit. Erst vor wenigen Tagen war den USA ein ähnlicher Coup gelungen.

Bei der Besatzung des gekaperten Fischerei-Schiffes handele es sich um Iraner und Pakistaner, teilte die Marine am Sonntag mit. Außerdem seien 25 mutmaßliche Seeräuber bei der Befreiungsaktion der “Absalon“ vor dem Horn von Afrika am Samstag festgenommen worden. Niemand sei verletzt worden.

Unklar war zunächst, ob Waffen beschlagnahmt wurden. Die Marine habe kleinere Boote mit großen Außenbordmotoren entdeckt, die oft von Piraten genutzt werden, hieß es. Erst vor wenigen Tagen hatte die US-Marine 13 iranische Geiseln nahe der Straße von Hormus befreit.

Mehrere Monate lang waren die von der dänischen “Absalon“ befreiten Geiseln gefangen gehalten worden, sagte Marine-Sprecher Mikael Bill der Nachrichtenagentur dpa. Ihr Zustand sei den Umständen entsprechend gut. Sie seien aber teils rabiat behandelt worden. “Sie waren ziemlich erleichtert, als sie befreit wurden und ihre Verwandten anrufen konnten“, sagte er.

Es war zunächst unklar, was mit den mutmaßlichen Piraten geschehen werde. Die “Absalon“ patrouilliert als Teil des internationalen Anti-Piraten-Einsatzes vor der somalischen Küste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare