+
Ein Abspeck-Patient bestellte sich eine Pizza ins Krankenhaus - daraufhin wurde Steven Assanti rausgeworfen

Jetzt ist er obdachlos

Pizza bestellt: 400-Kilo-Mann fliegt aus Abspeck-Klinik

  • schließen

Providence - Steven Assanti wiegt rund 400 Kilo und wollte im Rhode Island Hospital abspecken. Weil er sich aber eine Pizza bestellt hat, wurde er jetzt aus der Klinik geschmissen. 

Der 33 Jahre alte Steven Assanti und sein Vater sind verzweifelt. Nach dem Rausschmiss aus einer Klinik lebt Assanti quasi auf dem Rücksitz eines SUV. Sein Vater benötigt mehrere Männer, um ihn in den Wagen zu bekommen. Gemeinsam sind sie auf der Suche nach jemandem, der Assanti hilft - denn der 33-Jährige wiegt knapp 400 Kilo.

Doch was war passiert? Rund 80 Tage lang war Assanti Patient im Rhode Island Hospital, schreibt das Nachrichtenportal wfsb.com. Immerhin zehn Kilo hat er in dieser Zeit schon verloren. Doch dann bestellte er sich eine Pizza in die Klinik - ein fataler Fehler. Denn das fand die Klinik gar nicht lustig und schmiss den Mann umgehend raus. Schließlich sollte er dort abnehmen und nicht seine Sucht weiter fördern. Das Nachrichtenportal berichtet weiter, dass das Rhode Island Hospital keinerlei Auskünfte zu der Behandlung von Assanti oder auch anderen Patienten geben könne.

Assanti selbst erklärt: "Ich sollte in der Klinik bleiben, bis ich wenigstens runter auf 250 Kilo gekommen bin, damit ich einen Magenbypass bekommen kann. Das war der Plan der Ärzte." Er könne nicht verstehen, dass er wegen einer einzigen Pizza rausgeworfen wurde. 

Zurück nach Hause kann Assanti nicht, denn dort würde er lediglich wieder in seine alten Gewohnheiten zurückfallen, die ihn an diesen Punkt gebracht haben - nämlich den ganzen Tag nur essen und schlafen.

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare