+
Knapp zwei Jahre nach dem Tod der elfjährigen Chantal durch eine Methadon-Tablette müssen sich die Pflegeeltern vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

"Schwere Straftat"

Methadon-Tod: Anklage will Haft für Chantals Pflegevater

Hamburg - Im Prozess um den Methadon-Tod der elfjährigen Chantal hat der Staatsanwalt zwei Jahre und sechs Monate Haft für den Pflegevater wegen fahrlässiger Tötung gefordert.

„Es war kein bedauernswerter Unfall, sondern eine sehr schwere Straftat“, sagte der Staatsanwalt am Freitag vor dem Landgericht.

Die ebenfalls angeklagte Pflegemutter soll nach dem Willen der Anklage wegen Vernachlässigung des Kindes eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten erhalten.

Chantal war vor genau drei Jahren, am 16. Januar 2012, an einer Methadon-Überdosis gestorben. Das Mädchen soll in der Wohnung im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg über seine drogenabhängigen Pflegeeltern Zugang zu der Heroin-Ersatzdroge bekommen haben.

Laut Anklage hatte sich der Pflegevater am Morgen nach der Drogeneinnahme nicht um das im Sterben liegende Mädchen gekümmert. Das Kind hätte nach Ansicht eines Rechtsmediziners überlebt, wenn der Mann Chantal wachgehalten oder den Arzt gerufen hätte.

Seit Dezember vergangenen Jahres müssen sich der 54-jährige Mann und die 50 Jahre alte Frau vor Gericht verantworten. Das Urteil wird in der kommenden Woche erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare