20 Meter auf Motorhaube

Autofahrer fährt Fußgänger nach Streit an

Plauen - In Plauen ist ein Streit ums Ausparken eskaliert: Ein Autofahrer fuhr daraufhin absichtlich einen Fußgänger an, der ihn kritisiert hatte, und nahm diesen 20 Meter auf der Motorhaube mit.

Ein 39 Jahre alter Autofahrer hat einen Fußgänger im sächsischen Plauen nach einem Streit absichtlich angefahren. Wie die Polizei in Zwickau am Dienstag mitteilte, knallte der 24-Jährige auf die Motorhaube. Der Fahrer beschleunigte und fuhr 20 Meter mit seinem Opfer auf dem Auto, bevor er bremste und ihn auf die Straße schleudern ließ. Der 39-Jährige fuhr davon und rollte dabei noch über den Fuß des Mannes. Hintergrund war ein Streit zwischen dem Fußgänger und dem Fahrer: Laut Polizei habe letzterer beim Ausparken nicht genügend auf den Passanten geachtet. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen, der Autofahrer handelte sich mehrere Anzeigen ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
„Heia“ ist weg: Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Polizei im Ruhrgebiet dem dreijährigen Malte helfen. Der hat seinen Kuschelbären verloren und kann …
Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Bei einem Erdrutsch aufgrund starkem Regen im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Eine Zugbegleiterin ist im Bahnhof in Amstetten (Baden-Württemberg) von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden.
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

Kommentare