Männermagazin

"Playboy" jetzt auf Hebräisch

Jerusalem - Für seine Artikel-Texte ist der Playboy nicht gerade bekannt. Trotzdem gibt es das Männermagazin in Israel jetzt nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Hebräisch.

Am Dienstag ist die erste Israel-Ausgabe des beliebten Männermagazins erschienen. Auch zuvor schon gab es die Zeitschrift in Israel - aber nicht als Landesausgabe in hebräischer Sprache und mit israelischen Geschichten und Frauen. Ungewiss sind noch die Reaktionen in dem Land, in dem religiöse Befindlichkeiten immer wieder an die Oberfläche treten, und einige jüdische und auch muslimische Gemeinden nach strengen sittlichen Regeln leben. Zeitschriften und Videos „für Erwachsene“ sind frei erhältlich, bisher aber nicht mit einheimischen Models und auch nicht auf Hebräisch.

Den „Playboy“ gibt es seit 1953, seine größten Erfolge feierte das Magazin in den 1970ern. Mit der leichten Zugänglichkeit erotischer Inhalte im Netz ist die Auflage jedoch gesunken.

AP

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare